• Versandkostenfreie Lieferung (innerhalb DE)
  • Service Hotline: 07363 / 40 99 001 (Mo - Fr 09:00 - 17:00)

Eisheilige - Fakten & Termine 2016

Eisheilige

Die Eisheiligen, oftmals auch „Gestrenge Herren“ genannt, bezeichnen einen der letzten möglichen Kälteeinbrüche im Frühjahr. Sie finden Mitte Mai statt und es besteht die Gefahr von Nachtfrost. Insbesondere mit der Aussaat von Sommerblumen und anderen empfindlichen Pflanzen sollte bis nach den Eisheiligen gewartet werden. Die Eisheiligen finden zwischen dem 11. und 15. Mai statt, allerdings ereignet sich der zu erwartende Temperatursturz oftmals erst eine Woche später, um den 20. Mai. Der Grund dafür liegt in der Umstellung vom julianischen auf den gregorianischen Kalender im Mittelalter. Die Eisheiligen sind, wie alle anderen Heiligen, im Kalender einfach ohne Datumsanpassung übernommen worden. Dementsprechend liegt beispielsweise der Tag der Kalten Sophie auf dem 15. Mai, dies würde allerdings mit Datumsanpassung dem 22. Mai entsprechen.

Mamertus, Bischof von Vienne: 11. Mai
Pankratius, frühchristlicher Märtyrer: 12. Mai
Servatius, Bischof von Tongeren: 13. Mai
Bonifatius: frühchristlicher Märtyrer: 14. Mai
Sophia: frühchristliche Märtyrin: 15. Mai

Ursachen des Temperatureinbruchs

Die Eisheiligen sind in Mitteleuropa sogenannte Witterungsregelfälle oder meteorologische Singularitäten. Laut einer bekannten Bauernregel ist das milde Frühlingswetter erst nach der „Kalten Sophie“ beständig. Aufgrund der oben erwähnten fehlenden Datumsanpassung finden die Eisheiligen meteorologisch gesehen erst vom 23. bis 27. Mai statt. Ursächlich für den Kälteeinbruch ist eine häufige Nord-/Nordost-Wetterlage vom 21. bis 23. Mai. Dabei strömt Kaltluft nach Mitteleuropa. Insgesamt lässt sich jedoch beobachten, dass sich die Vegetationsperioden in Mitteleuropa verlängert haben und Frosteinbrüche im Frühjahr deutlich seltener auftreten und i.d.R. auch milder ausfallen. So gab es zum Beispiel in den Jahren von 1991 bis 2006 keinen einzigen Frosttag im Mai. Trotzdem sollten die Eisheiligen bei der Aussaat von empfindlichen Pflanzen im Hinterkopf behalten und berücksichtigt werden.

Weitere Informationen rund um das Thema Eisheilige finden Sie auf folgenden Webseiten:

Wikipedia

Deutscher Wetterdienst

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

nach oben