• Versandkostenfreie Lieferung (innerhalb DE)
  • Service Hotline: 07363 / 40 99 001 (Mo - Fr 09:00 - 17:00)

Wofür sich Pflanzvlies bestens eignet

Pflanzvlies - Erleichterung bei der Gartenpflege

Pflanzvlies ist in unterschiedlichen Größen und Farbgebungen erhältlich. Die klassischen Nuancierungen sind schwarz, anthrazit oder grau. Natürliche Farben also, um auf dem Erdreich ein möglichst einheitliches Bild abzugeben. Die Haptik ist weich und dabei griffig. Das Material erweist sich als überaus reißfest, sodass es auch noch nach Jahren im Erdboden nicht verrottet. Das heißt also, dass Sträucher und Blumen, die von Unkrautvlies umgeben sind, über einen langen Zeitraum hinweg geschützt sind.

Die Vorteile von Pflanz- bzw. Unkrautvlies liegen auf der Hand:

- ideal für die Bestückung von Gartenteichen
- praktisch beim Anpflanzen von Stauden und Hecken
- sehr gut geeignet unter Pflaster- und Kieswegen oder -beeten
- prädestiniert für die Verwendung in Steingärten
- funktional einsetzbar in Gemüse-, Obst- und Blumenbeeten
- unverzichtbar in Gewächshäusern
- optimal für die Verwendung in Frühbeeten

Ganz gleich, um welche Art von Gewächsen es geht - ob Blumen, Stauden, Hecken, Sämereien oder Beete: Pflanzvlies ist stets die ideale Basis, um von Anfang an dafür Sorge zu tragen, eine lange Lebensdauer der Pflanzen zu gewährleisten. Schließlich geht es in erster Linie darum, den Gewächsen einen bestmöglichen Schutz zu bieten. Dabei sind die Schutzfunktionen von Unkrautvlies ausgesprochen vielfältig:

Ein erstklassiger Schutz für fast jeden Bereich im Garten

Wer Hecken oder Stauden anpflanzen will, der möchte in aller Regel über einen möglichst langen Zeitraum hinweg Freude daran haben. Was aber, wenn die Pflanzen beispielsweise besonders kälteempfindlich sind? Dann lohnt es sich, diese vor dem Einsetzen in die Erde mit Pflanzvlies zu bestücken und dieses "Paket" sodann einzupflanzen. Kälte, Frost und Co. haben auf diese Weise keine Chance mehr, die mitunter empfindlichen Wurzeln oder Triebe anzugreifen. Insbesondere die noch jungen Pflänzchen in Frühbeeten benötigen einen umfassenden Schutz gegen Witterungseinflüsse unterschiedlichster Art. Das heißt, dass auch hier Unkrautvlies eine zentrale Rolle spielt mit Blick auf die Absicherung gegen Kälte, übermäßige Sonneneinstrahlung, Hagel, Schnee etc. Empfindliche Obst- und Gemüsepflanzen, aber auch Blütenpflanzen, wie beispielsweise Rosengewächse oder Orchideen werden idealerweise mit etwas Vlies versehen. Dadurch werden die sensiblen Wurzeln gegen Frost geschützt, und auch Insekten oder andere Schädlinge haben so gut wie keine Möglichkeit mehr, sich am Wurzelwerk oder an den Trieben gütlich zu tun.

Nicht nur optimal gegen Witterungseinflüsse

Die dekorative Gestaltung des heimischen Gartens nimmt nach Ansicht vieler Hobbybotaniker einen ausgesprochen hohen Stellenwert ein. Ein Gartenteich macht daher die Optik des Outdoor-Bereiches erst komplett. Auch hier bietet es sich an, beim Anlegen des Teiches eine entsprechend große Fläche an Unkrautvlies zu verlegen. Nicht nur, weil es empfehlenswert ist, um einen zusätzlichen Halt mit Blick auf das Auslegen des späteren dekorativen Bodenbelags zu gewährleisten. Vielmehr soll durch das Unkrautvlies verhindert werden, dass sich Unkraut seinen Weg durch die Deko-Schicht auf der Oberfläche des Erdreiches bahnt. Wer sich für das Auslegen von Pflanzvlies entscheidet, der leistet einen wertvollen Beitrag zur Arbeitserleichterung im Garten bei. Wie die Erfahrung immer wieder zeigt, kann das Entfernen von Unkraut ungemein lästig und zeitaufreibend sein. Weil durch das Verlegen von Pflanzvlies in den entsprechenden Bereichen im Boden keine Sonne und kein Sauerstoff mehr unter die Erdoberfläche gelangen können, wird sich das Wachstum von Unkraut sukzessive verringern. Man hat folglich mehr Freude am schönen, gepflegten Garten - ohne täglich Unkraut beseitigen zu müssen.

Unscheinbar und hocheffektiv zugleich - Unkrautvlies

Es gibt eine Vielzahl besonders pflegebedürftiger Pflanzen, die in regelmäßigen Abständen mit zusätzlichen Nährstoffen versorgt sein wollen. Dieses wird in der Regel mit dem Gießwasser ins Erdreich gegeben. Oftmals sickert ein Großteil des kostbaren Inhalts bis tief ins Erdreich hinein, ohne dass es den Pflanzenwurzeln zu Gute kommen würde. Auch in dem Zusammenhang schafft Pflanzvlies Abhilfe. Stauden, Blumenpflanzen und andere Gewächse, deren Wurzeln vor dem Einpflanzen mit Unkrautvlies ummantelt werden, verhindern weitgehend, dass die Nährstoffe hindurch sickern. Zugleich fließt das Gieß- oder Regenwasser zuverlässig durch die Poren des Vlieses ab, sodass auch die Entstehung von Staunässe verhindert wird.

Kleines Vlies - große Wirkung

Gesetzt den Fall, dass vereinzelte Pflanzen im Garten mit Schädlingen behaftet sind oder sonstige Erkrankungen aufweisen, so kann durch die Verwendung von Pflanzvlies die Ausbreitung derselben auf ein Mindestmaß reduziert werden. Viele Schädlinge nisten sich vorzugsweise in den Wurzeln sowie in den unterschiedlichen Trieben der Pflanzen ein. Von hier aus wandern sie häufig weiter zur anderen Pflanze. Sind die umgebenden Pflanzen in Unkrautvlies gehüllt, kann sich das Ungeziefer nicht ohne Weiteres breit machen. Wenn das Nahrungsangebot in den jeweiligen Beeten dadurch stetig weiter eingeschränkt wird, suchen die lästigen Insekten meist ganz schnell das Weite.

So praktisch und vielseitig Pflanzvlies ist, so einfach lässt es sich auch verlegen. So wird es beim Umsäumen von Gartenteichen kurzerhand auf die Oberfläche des Bodens gelegt, um sodann mit Kies, Deko- und Ufersteinen bestückt zu werden. Um einen lang andauernden Schutz von Obst-, Gemüse- und Blütenpflanzen sowie von Stauden und Sämereien zu gewährleisten, werden die Wurzeln vorsichtig mit etwas Vlies ummantelt, um sodann eingepflanzt zu werden.

Unser Pflanzvlies und weiteres Zubehör finden Sie hier.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
nach oben