Service Hotline: +49 7363 / 40 990 01 (Mo - Fr 09:00 - 17:00)
Pflanztrog ARTESA 50 Kunststoff terracotta matt
Hersteller:

Artikelnummer: 101264

  • Material des Blumenkübels: Kunststoff
  • UV-beständig, wetter- und winterfest
  • stabiler, langlebiger Pflanzkübel mit matter Oberfläche
  • für Innen- und Außenbereiche geeignet
  • Farbe des Pflanztopfes: terracotta

€ 129,90

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Der Kunststoff-Pflanztrog ARTESA 50 sieht praktisch wie ein "echter" Pflanzkübel aus Terracotta aus, bietet jedoch alle Vorteile die mit dem Werkstoff Kunststoff einhergehen: Er ist leicht, robust und besonders stabil. Somit ist der Pflanztrog ARTESA 50 der perfekte Ersatz für Ihre Tonpflanzkübel. Aufgrund des geringen Gewichts und des zeitlosen Design findet der Pflanztrog auch zunehmend bei der Gestaltung von Innenräumen Verwendung.

Der Pflanztrog ARTESA 50 wird im sogenannten Rotationsverfahren hergestellt. Dabei wird flüssiges Kunststoffgranulat in eine Form gegeben und unter rotierenden Bewegungen in dieser gleichmäßig verteilt. Da bei der Produktion ausschließlich UV-beständiges Kunststoffgranulat verwendet wird, kann der Blumentrog auch problemlos intensiver Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Zudem können auch weitere, externe Umwelteinflüsse wie Schnee, Regen oder Frost den Pflanzkübel keinen Schaden zufügen.

Der Kunststoff-Pflanztrog ARTESA 50 eignet sich sowohl für Innen- als auch Außenbereiche. Bei der Verwendung im Freien empfiehlt es sich ein Loch in den Boden des Behälters zu bohren, damit überschüssiges Wasser einfach abfließen. Dadurch wird die Entstehung von Staunässe verhindert, die eventuell zur Schädigung des Wurzelwerks der Blumen, oder zu Frostschäden am Pflanztrog beitragen könnte. Für die Verwendung in Innenräumen müssen keinerlei Löcher gebohrt werden und der Pflanztrog kann sofort bepflanzt werden.


Farbe: terracotta
Höhe: 50cm
Breite: 40cm
Länge: 80cm
Form: Pflanztröge
Grundform: rechteckig
Oberfläche: matt
Material: Kunststoff
Einsatzort: OutdoorIndoor

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

TÜV Banner

DECORAS Pflanzkübel - TÜV geprüfte Frostbeständigkeit

Die Fiberglas- und Kunststoff-Pflanzkübel unserer Eigenmarke DECORAS zeichnen sich insbesondere durch ihre Frostbeständigkeit aus. Die gleichbleibend hohe Qualität unserer Pflanzkübel ist uns ein zentrales Anliegen. Deshalb haben wir unsere aus Fiberglas und Kunststoff hergestellten Modelle vom TÜV Rheinland gemäß DIN EN 60068-2-38:2010-06 prüfen lassen. Die Pflanzkübel wurden 10 Prüfzyklen à 24 Stunden unterzogen. Die Temperaturbandbreite umfasste dabei -10°C bis +65°C.

Zyklische Klimaprüfung gemäß DIN EN 60068-2-38:2010-06

Bei dem verwendeten Prüfverfahren handelt es sich um eine zyklische Temperatur-Feuchte-Prüfung. Hervorzuheben ist hierbei vor allem, dass durch unterschiedliche Prüfzyklen der Einfluss des sog. "Atmungseffekts" berücksichtigt wird. Unter "Atmungseffekt" versteht man das Ausdehnen und Schrumpfen von Materialien bei Temperatur- bzw. Feuchtigkeitswechseln - Ein zentraler Faktor von Alterungsprozessen. Die wesentlichen Merkmale dieser Prüfung sind der beschleunigte Atmungseffekt und das Ausfrieren des in Rissen und Spalten eingeschlossenen Wasser. Somit bildet das Prüfverfahren exakt die Problematik ab, von welcher Pflanzkübel bei einer ganzjährigen Verwendung im Freien betroffen sind. Bei schlechtverarbeitenden Pflanzkübeln dringt Wasser in Risse und Spalten ein und beschädigt diese beim Ausfrieren weiter. Dies kann im schlimmsten Fall zu größeren, strukturellen Beschädigungen führen.

DECORAS Pflanzkübel - TÜV geprüfte Frostbeständigkeit

Unsere Kunststoff-Pflanzkübel "Made in Germany" haben die extremen Tests mit Bravour und ohne den kleinsten Makel bestanden. Auch unsere Fiberglas-Pflanzkübel könnten den starken Temperaturschwankungen von bis zu 75°C widerstehen und waren bis auf vereinzelte, kleine Lackbläschen, ohne jegliche Schäden. Den vollständigen Prüfbericht könnt ihr hier einsehen.