Kontakt

Eisheilige - Fakten und Termine 2021

2021-04-11 15:36:00 / www.Pflanzkuebel-direkt.de
Eisheilige - Fakten und Termine 2021 - Eisheilige 2021

Was sind die Eisheiligen?

Der Begriff „Eisheilige“ beschreibt eine altertümliche Bauernregel, die besagt, dass zu diesem Zeitpunkt der letztmögliche Kälteeinbruch eintreffen kann. Ein solcher Kälteeinbruch ist sehr gefährlich für Pflanzen und kann daher zu verheerenden Ernteausfällen führen. Dadurch sind die Eisheiligen vor allem für Landwirte und Gärtner interessant. Insbesondere mit der Aussaat von Sommerblumen und anderen empfindlichen Pflanzen sollte bis nach den Eisheiligen gewartet werden.

Der Zeitpunkt der Eisheiligen bezieht sich auf die Namenstage der einzelnen „gestrengen Herren“. Diese Personen haben einen religiösen Hintergrund und im 4. oder 5. Jahrhundert gelebt.

  • Mamertus, Bischof von Vienne: 11. Mai
  • Pankratius, frühchristlicher Märtyrer: 12. Mai
  • Servatius, Bischof von Tongeren: 13. Mai
  • Bonifatius, frühchristlicher Märtyrer: 14. Mai
  • Sophia, frühchristliche Märtyrin: 15. Mai

Allerdings verschiebt sich der Temperatursturz oft um eine Woche.

Der Grund ist die Kalenderumstellung. Die Eisheiligen sind zur Zeit des julianischen Kalenders entstanden. Seit 1582 wird weltweit hauptsächlich der gregorianische Kalender verwendet. Dadurch verschiebt sich der Termin um ca. 10 Tage. Die Eisheiligen wurden, wie alle anderen Heiligen, im Kalender einfach ohne Datumsanpassung übernommen.
 

Ursache des Temperatureinbruchs

Ursächlich für den Kälteeinbruch ist eine häufige Nord-/Nordost-Wetterlage vom 21. bis 23. Mai. Dabei strömt Kaltluft nach Mitteleuropa. Allerdings wurde diese Regel höchstwahrscheinlich zu einer mittelalterlichen Kälteperiode aufgestellt. Frosteinbrüche im Frühjahr sind seit dem Ende der Kleinen Eiszeit zum Ende des 20. Jahrhunderts deutlich seltener und auch milder geworden. Insgesamt lässt sich beobachten, dass sich die Vegetationsperioden in Mitteleuropa verlängert haben. So gab es zum Beispiel in den Jahren von 1991 bis 2006 keinen einzigen Frosttag im Mai.

Trotzdem sollten die Eisheiligen bei der Aussaat von empfindlichen Pflanzen im Hinterkopf behalten und berücksichtigt werden.