Service Hotline: +49 7363 / 40 990 01 (Mo - Fr 09:00 - 17:00)  3% Skonto bei Vorkasse
Pflanztrog VISIO 50 Fiberglas anthrazit matt
Hersteller:

Artikelnummer: 101765

  • Material des eckigen Pflanzgefäßes: Fiberglas, Kunstharz
  • wetter- und frostresistent, UV-beständig
  • stabiler, robuster Blumentrog mit matter Oberfläche
  • geeignet für Innen- und Außenbereiche
  • Farbe des großen Pflanztroges: anthrazit

€ 129,90

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung

Alter Preis: € 149,90
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


Der VISIO 50 besitzt die optimale Größe, um sowohl innerhalb des Hauses als auch in Gärten oder auf Einfahrten platziert werden zu können. Dazu hat sein schlichtes Design schon heute das Zeug dazu, ein echter Klassiker zu werden - zeitlos und geschmackvoll. Statten Sie private Wohn- und Freizeiträumlichkeiten genauso mit dem VISIO aus, wie ihre Geschäftsbereiche oder Lobbys. Dieser Pflanzkübel lässt sich überall perfekt integrieren und ergänzt bestehende Konzepte, ohne dabei aufdringlich zu wirken.

Fiberglas ist ein Werkstoff, der genügend Steifigkeit besitzt, dass sich der Pflanzkübel auch komplett befüllt nicht verwindet oder ausbeult. Dabei ist er dennoch leicht genug, um den VISIO noch gut zum Aufstellort transportieren zu können. Seine hochwertige Lackierung in anthrazit matt schützt vor allen Wetterlagen und sieht dabei sehr edel aus.

Bohren Sie vor dem Wintereinsatz bei sehr tiefen Temperaturen ein Loch in die tiefste Stelle des Behälterbodens, um den Pflanzkübel vor Frostschäden zu schützen. Wenn der VISIO ausschließlich in geschützten Innenbereichen stehen soll, entfällt diese Maßnahme und Sie können direkt nach der Anlieferung bepflanzen und die tolle Optik genießen. Sollten Sie den Pflanzkübel in geschlossenen Räumen verwenden, empfiehlt es sich den Boden des Behälters mit Folie auszulegen, da möglicherweise austretende Feuchtigkeit Bodenbeläge verschmutzen könnte.


Farbe: anthrazit
Höhe: 50cm
Länge: 100cm
Form: Pflanztröge
Grundform: rechteckig
Oberfläche: matt
Breite: 40cm
Material: Fiberglas
Einsatzort: OutdoorIndoor

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

TÜV Banner

DECORAS Pflanzkübel - TÜV geprüfte Frostbeständigkeit

Die Fiberglas- und Kunststoff-Pflanzkübel unserer Eigenmarke DECORAS zeichnen sich insbesondere durch ihre Frostbeständigkeit aus. Die gleichbleibend hohe Qualität unserer Pflanzkübel ist uns ein zentrales Anliegen. Deshalb haben wir unsere aus Fiberglas und Kunststoff hergestellten Modelle vom TÜV Rheinland gemäß DIN EN 60068-2-38:2010-06 prüfen lassen. Die Pflanzkübel wurden 10 Prüfzyklen à 24 Stunden unterzogen. Die Temperaturbandbreite umfasste dabei -10°C bis +65°C.

Zyklische Klimaprüfung gemäß DIN EN 60068-2-38:2010-06

Bei dem verwendeten Prüfverfahren handelt es sich um eine zyklische Temperatur-Feuchte-Prüfung. Hervorzuheben ist hierbei vor allem, dass durch unterschiedliche Prüfzyklen der Einfluss des sog. "Atmungseffekts" berücksichtigt wird. Unter "Atmungseffekt" versteht man das Ausdehnen und Schrumpfen von Materialien bei Temperatur- bzw. Feuchtigkeitswechseln - Ein zentraler Faktor von Alterungsprozessen. Die wesentlichen Merkmale dieser Prüfung sind der beschleunigte Atmungseffekt und das Ausfrieren des in Rissen und Spalten eingeschlossenen Wasser. Somit bildet das Prüfverfahren exakt die Problematik ab, von welcher Pflanzkübel bei einer ganzjährigen Verwendung im Freien betroffen sind. Bei schlechtverarbeitenden Pflanzkübeln dringt Wasser in Risse und Spalten ein und beschädigt diese beim Ausfrieren weiter. Dies kann im schlimmsten Fall zu größeren, strukturellen Beschädigungen führen.

DECORAS Pflanzkübel - TÜV geprüfte Frostbeständigkeit

Unsere Kunststoff-Pflanzkübel "Made in Germany" haben die extremen Tests mit Bravour und ohne den kleinsten Makel bestanden. Auch unsere Fiberglas-Pflanzkübel könnten den starken Temperaturschwankungen von bis zu 75°C widerstehen und waren bis auf vereinzelte, kleine Lackbläschen, ohne jegliche Schäden. Den vollständigen Prüfbericht könnt ihr hier einsehen.